Delikat Essen XLV

27. August 2012

Seinen diesjährigen Ruhetag wirklich verdient hat sich der Happy Beck im Zürcher Rotlichtviertel. Vom Volksmund wird die Institution auch liebevoll Mörderbeck genannt, weil eine wegen dreifachen Mordes verurteilte Milieugrösse nach erfolgter Umschulung im Knast eben dort konditerte.

Lardelli, Mörderbeck, Alfredo Lardelli, Happy Beck


Zwischenstand

25. August 2012

mame games, hyper olympics, track & field, konami arcade


Ein Platz für Tiere

21. August 2012

In Zürich ist die soziale Kontrolle für Hündler glücklicherweise derart streng, dass selbst Kleinkinder kaum in Hundekacke fallen. Jenen Zwang zur Tüte wünschte ich mir auch für die munter umher streunenden Hauskatzen im Familienbiotop. Diese Viecher koten und pissen riechbar laut und völlig ungeniert in der Vorgartenbotanik. Vermutlich gibt es bei der Pflegefamilie zwar Dosenfutter satt, hingegen kein Katzenklo mehr. Mittlerweile sind die Tiere soweit degeneriert, dass sie freilaufend ihre Hinterlassenschaften erst gar nicht mehr verscharren.

Bevor ich mich nun mit einer Loveparade-Wasserpumpgun auf die Lauer lege und hier vollends lächerlich mache, habe ich als Sofort-Massnahme im Garten einen ziemlich deutlichen Warnhinweis angebracht:

Verpiss Dich!,Verpiss-dich-Pflanze

Wirkt Wunder: lediglich einmal Katzendreck innnert zweier Wochen!
(Und der wurde postwendend in Frauchens Garten zurück geschaufelt…)

In der Siedlung kommen auf einen Hund locker zweieinhalb Katzen und unter dieser Anomalie leidet nicht nur der Hobbyschweizer, sondern auch seine neuste Freundin, die nützliche Blindschleiche. Zumindest zwei. Erstere konnte sich — nur leicht verwundet — vorläufig noch ins Gebüsch retten. Von der zweiten wurde unter Zuhilfenahme einer Sollbruchstelle in höchster Not rasch das zur Ablenkung vorgesehene Schwanzstück Blindschleiche, Schwanzstück Blindschleiche, abgestossenes Schwanzstück BlindschleicheBlindschleiche, Schwanzstück Blindschleiche, abgestossenes Schwanzstück Blindschleiche abgeworfen, welches sich zu meinem grossen Erstaunen minutenlang (!) weiter schlängelnd fortbewegte. Als die Katze im blutrünstigen Spielrausch aber dann noch etwas mehr vom verbliebenen grösseren Teilstück abbiss, hatte die nun arg verkürzte Echse verständlicherweise keine besondere Lust mehr, ihrer fortschreitenden Zerstücklung weiterhin live beizuwohnen.

Zweifelsohne schade um die hübschen Schleichen, stehen sie doch in vorderster Front im gemeinsamen Kampf gegen die Vorherrschaft der Nacktschnecken, vor allem gegen die besonders verfressene Spanische Wegschnecke. Wie zum Trost wurde nach einer der täglichen Chefvisiten neulich ein bislang noch unbekanntes Häufchen auf dem Rasen eindeutig als Igel-Losung identifiziert. Das Stacheltier hat Schnecken ebenfalls zum Fressen gern und ist gegen Hauskatzen weitgehend immun – hurra!

Und vielleicht kommt ja auch mal ein Neumann Marder zu Besuch…


Delikat Essen XLIV

19. August 2012

Schnellmerkervermarkter Migros wildert wiedermal im Windschatten:

Currywurst, Ciurrywurst Schweiz, Berliner Currywurst, Currywurst Migros, Currywurst international

Erstens spriessen die Currybuden in der Deutschschweiz schon längst wie Pilze aus dem Boden, zweitens heisst das stullenmässige Schrippe und drittens ist fraglich, ob Wurstcurry tatsächlich das Beste aus Berlin ist.

Nahe der Bestform und aus Bestberlin aber ist Die Kleine Kapelle und die spielt am 24. August in Berlin-Kreuzberg zum allerletzten Mal vor dem Weltuntergang für die Öffentlichkeit zum Tanz auf. Paninaro, oh oh oh!


Rauschmessung

16. August 2012

Die ersten Kontrolleure waren bereits unterwegs, um im Val de Travers die frisch eingerichtete geschützte geografische Herkunftsbezeichnung für fälschungssicheren Schweizer Absinth an Ort und Stelle zu überprüfen.

Absinth, Absinthe, Féte d´Absinthe, Boveresse, Val de Travers, Absinthtester

Bis anhin keinerlei Beanstandungen

Der wesentliche Unterschied zwischen GGA und AOC wird in einem Kommentar auf dem Schweizer Schnapsforum stocknüchtern erklärt.


Freispiel

13. August 2012

Yo. Endlich wieder Olympiade…


Sporno Spracken

12. August 2012

Analog zur Uhrenbranche gelingt den bauernschlauen Eidgenossen mit einer gut abgekupferten und vorwiegend durch eintönige, aber hörige Landeier kommerziell sehr erfolgreichen Massenbespassung das Original zu übertreffen. Während die teutonische Ausführung heimatlos geworden einer Art Endlösung zugeführt wurde, ist die hiesige Gute-Laune-Bewegung ein traditioneller Bestandteil der konsumorientierten Erlebnisgesellschaft und offenbart bei der Sponsoren-Auswahl richtig guten Geschmack:

Streetparade, Street Parade Zurich, Street Parade Sponsoren, Street Parade 2012, Techno Umzug, Metzgerei Keller

Auto und Wurst gehypt von Sextoys alimentieren die Züri Fleischbeschau

Wobei mir beim Nachrechnen schon auffällt, dass der Autohändler nach eigener Anschauung tatsächlich den grössten Gebrauchtwagenmarkt im Umland führt und zumindest die legendäre Rostbratwurst Wiedikerli vom Keller Metzg frisch grilliert eine ausgesprochen gute Figur abgibt und dabei richtig gut schmeckt! Dass auf der Keller-Homepage die aktuellen Schlachtviehpreise verlautbart werden, hat zudem einfach Stil…

In Sachen Sexshop kann ich keine Zeugenaussage tätigen und lediglich vermerken, dass Wollerau (jwd) im steuerbegünstigten Kanton Schwyz liegt und ein Herr Federer genau dort eine Niederlassungsbewilligung hat.


Keulerei

10. August 2012

Die Spitzenposition auf der nach oben offenen Hassobjektskala der zugezogenen Eingeborenen nimmt in Berlin turnusgemäss der allgemeine Tourist noch vor dem gemeinen Schwaben ein. Jetzt wird zurückberlinert!

Berlin, Berlin Touristen, Touristen fisten Berlin, Touris Berlin, Touristen raus, Schwabenhass

Mehr Keulen? Keulenliste kieken!


Schöhnheitswahn

8. August 2012

vodka, wodka, horny, drink, drunk


Partytime

4. August 2012

Party Partei, Party Partei Schweiz, Spasspartei, Dada Partei, Spasspartei

Die Party Partei. Jetzt neu. In der Dada-Schweiz.